Bildergalerie - Fotos 2012

 

Springen in Seitenstetten

15. - 17. Juni 2012

Mitglieder des Militär Fallschirmspringer Verbundes - Ostarrichi konnten vom 15 -17 Juni wieder eine Sprungausbildung, durchgeführt durch den Heeresfallschirmsportverein Wiener Neustadt, in Seitenstetten genießen. Das Mostviertel präsentierte sich bei herrlichem Sprungwetter und auch eine große Anzahl von Zuschauern war vertreten.

Gestartet wurde am Freitag in der Ostarrichi-Kaserne mit theoretischer und praktischer Ausbildung von sieben Sprungschülern durch Manfred (Ferdl) Art und sein Team. Bis zum Mittagessen (Lob an die Küche der Kaserne), wurden den Sprungschülern alle Ausbildungsinhalte übermittelt.

Die schriftliche Prüfung sowie das anschließende Gurtzeug-Training am sLKW wurden sehr gut gemeistert. Nach allen theoretischen Inhalten und praktischen Übungen folgte der spannende Abschluss am Flugplatz Seitenstetten – „der Sprungbetrieb“. Souverän absolvierten die Jungs die drei vorgesehenen Automatensprünge aus 1000 m Absetzhöhe. Gesprungen wurde mit einem Flächenschirm mit automatischer Auslösung.

Die Abzeichenverleihung am Samstag war ein würdiger Abschluss der Veranstaltung.

Die Kameraden des HSFV sprangen noch den ganzen Sonntag bis in den späten Abend. An diesem Wochenende wurden über 200 (!) Automaten-, Freifall- und Tandemsprünge absolviert. Die Absprunghöhe betrug bis zu 4000 m. Ich bedanke mich für die Unterstützung durch den HFSV Wiener Neustadt, sowie beim JgB12 für die Unterstützung und freue mich auf weitere gute Zusammenarbeit – GLÜCK AB, GUT LAND

 

Der Koordinator Fallschirmspringen JgB 12 in Amstetten

Wutscher OStWm

 

Am 28 Juli findet das Kasernenfest in der Ostarrichi-Kaserne in Amstetten statt. Der MILF-O ist mit einem Stand und durch den geschäftsführenden Präsidenten, Vzlt Christian HUBER, vertreten.

Neues & Aktuelles

Sprungorte

Märsche

Schießangebote

Unsere Partner

 Sponsoren &

Unterstützer

Das Wetter live aus den

Sprungorten